ZUKUNFT DES FIGURENTHEATERS
IM DIGITALEN ZEITALTER

SYMPOSIUM

 

 

Das zeitgenössische Figuren- und Objekttheater entwickelt sich stetig. Seit den Sechzigerjahren ist es selbstverständlich, dass die Spieler*innen auf der Bühne sichtbar sind, ja zu Spielpartnern der Figuren werden. Seit über zwanzig Jahren werden vermehrt neue Medien wie Videokameras oder Computer und Monitore auf der Bühne eingesetzt. Neuste Entwicklung sind Drohnen und Roboter, die die Bühne erobern und die Figurenspieler*innen resp. Schauspieler*innen mehr und mehr von der Bühne verdrängen.

Wird der Mensch auf der Bühne überflüssig? Was ist es, was am Figurentheater fasziniert? Was heisst Animation toter Materie? Wo werden neue Tendenzen im Figurentheater sichtbar?

 

Es diskutieren:

 

Françoise Blancpain, Co-Leiterin Theater Stadelhofen, Zürich

Katja Spiess, Leiterin Figurentheater Zentrum Stuttgart FITZ

Tim Sandweg, Künstlerischer Leiter der Schaubude Berlin

 

Moderation: Peter Kelting, Künstlerischer Leiter Theater Tuchlaube, Aarau

Samstag, 21. März 2020, 14:00 Rathaus Aarau. Anmeldung

 

FABRIKPALAST AARAU – HAUS FÜR INNOVATIVES FIGURENTHEATER

© 2014 by Fabrikpalast