MEIN NAME IST SCHAF

PETER RINDERKNECHT
Theater für ein wachsendes Publikum

 

Nach Motiven der Kinder-Oper von Sophie Kassies

Ab 6 Jahren.

Schaf kehrt nach einer aufregenden Reise zu seiner Herde zurück. Zum ersten Mal auf sich selber gestellt, hat es sich auf die abenteuerliche Suche nach seinem eigenen Namen gemacht. Damit sein neuer Freund, der Prinz, es unter all den anderen Schafen wiederfinden kann. Schaf erzählt von seinen verwirrenden Begegnungen draussen in der Welt. Wie misstrauisch oder gar feindselig die Menschen sich gegenüber einem Namenlosen verhalten, wieviel Mut und Kraft es braucht, seinen eigenen Weg zu gehen und wie es schliesslich zu seinem Namen kam. Schaf fragt sich immer mehr „Wer bin ich? Bin ich etwas Besonderes? Will ich das überhaupt sein?“.

Schaf bemüht sich, wieder als gewöhnliches Schaf unter gewöhnlichen Schafen zu leben. Ob das noch möglich ist?

 

Spiel: Peter  Rinderknecht, Horgen

Regie: Frank Hörner, Bochum

Assistenz: Ronja Rinderknecht, Zürich

Musikalische Gestaltung: Res Wepfer

                                             Simon Ho

                                             Michael Gassmann

Ausstattung, Bühne: Stefanie Stuhldreier

Kostüme: Franziska Lehmann, Wädenswil

Technik: Robert Meyer

 

© 2014 by Fabrikpalast