RABENSCHWARZ UND NASEWEISS

ODER: WO KOMMEN DIE BILDER HER?
 
TRISTANS KOMPAGNONS, NÜRNBERG
 

 

Für Entdeckungsreisende ab 4 Jahren.

 

“Ich brauch mehr Platz”, sagt das Weiß. 
"Nur zu”, freut sich das Schwarz, “dann kann ich darauf malen.”
"Aber übertreib es nicht”, ruft Weiß, “sonst wirst du dich noch wundern.”
Und tatsächlich:
Ausgerüstet mit Pinsel und Spachtel stürzen sich die beiden Gegenspieler in ein Schöpfungsabenteuer, bei dem kein Fleck mehr trocken bleibt…
Ein verblüffendes Spiel mit Hell und Dunkel, Vorne und Hinten, Geben und Nehmen.
Eine schwarze Tafel und ein Eimer weißer Farbe – mehr braucht es nicht für ein beherztes Malvergnügen und das Erlebnis, wie aus Gegensätzen die Welt entsteht.

 

"Schon erstaunlich, wie wenig es braucht, um Bilder entstehen zu lassen, die junge und erwachsene Zuschauer gleichermassen in Staunen und Entzücken versetzen." - Nordbayern, Januar 2016

 

Idee und Spiel: Joachim Torbahn
Regie: Tristan Vogt
Eine Koproduktion mit der Tafelhalle Nürnberg

Samstag, 13. Jan. 2018, 15:00. Tickets

Sonntag, 14. Jan. 2018, 11:00.  Tickets

 

 

FABRIKPALAST AARAU – HAUS FÜR INNOVATIVES FIGURENTHEATER

© 2014 by Fabrikpalast