PLAYLAND

SZENART - DAS THEATER-PACK - LITERATURHAUS LENZBURG

 

Eine theatrale Nachtschwärmerei durch die Telli Aarau.

In Zusammenarbeit mit Szenart und dem Literaturhaus Lenzburg.

 

 

 

Ein Spieler will den letzten ungeschlagenen High-Score der Stadt brechen, in der Go-West Bar trinken drei Brüder auf ihre tote Mutter und ein Wanderer findet beim Abstieg von der von der Gisliflue ein Paradies unter Palmen.

Auf den Spuren einer riesenhaften Tierfigur, durchwandert das Publikum in der hereinbrechenden Dunkelheit das Areal rund um das Aarauer KiFF und taucht ein in wilde Geschichten, atmosphärische Räume und schaurig schöne Szenen zwischen Realität und Fiktion.

 

Die Produktion PLAYLAND nimmt die ZuschauerInnen mit auf einen theatralen Nachtspaziergang durch schwindendes Brachland und Sehnsuchtsorte zwischen Autogaragen und Rampenverkauf. Die Theatergruppe SZENART lädt ein in surreale Parallelwelten und eigentümliche Vergnügungsinseln.

 

Inspiriert vom Telliquartier haben sechs Schweizer NachwuchsautorInnen Texte geschrieben, welche in einer Mischung aus Figuren- und Sprechtheater vor Ort inszeniert wurden. Tragisch-komische Geschichten erzählen von Lebenswelten voller Hinweisschilder und Zäune sowie von der Sehnsucht nach einem wilden Westen im Mittelland. Sie fragen, wo wir zuhause sind und was wir im Leben erreichen wollen.

Im Hochregallager der AZ-Medien, im Brockenhaus zwischen alten Soda-Streamern und in einem exklusiven Members-Club entwirft der Abend ein Panoptikum unserer Gesellschaft. Wo sind wir zuhaue? Wie ist es, ganz zuoberst zu sein?? Und können Cowboys fliegen?

 

Künstlerische Leitung / Inszenierung: Ruth Huber

Texte: Benjamin Bieri, Gianna Molinari, Laura Vogt, Cédric Weidmann, Bettina Wohlfender

Spiel: Tine Beutel, Florian Steiner, Clemens Borter, Simone Häfliger, Thuri Häusler, Florian Helfrich, Alice Richard, Stéphanie Savio, Christiane Schindler, Evelyne Urech

Leitung Figurenbau / Beratung: Hansueli Trüb (Theater-Pack), Tine Beutel (Tinetheater)

Lektorat / Dramaturgie: Jens Nielsen, Aargauer Literaturhaus Lenzburg (Koordination / Leitung Bettina Spörri)

Musik: Christoph Scherbaum

Kostüme: Ursina Baur

Technik: Hansueli Trüb

Produktionsleitung: Lena Gubler

 

© 2014 by Fabrikpalast