LICHT BITTE!

KAUFMANN & CO, BERLIN

 

 

Reihe frech und schrill

Abendprogramm

Wie entsteht ein Theaterstück? Was passiert bei einer Probe? Welche Strapazen müssen auf sich genommen, welche Hürden überwunden werden auf dem beschwerlichen Weg von der ersten Stückidee zur Premiere?

Gott hat Geburtstag. Zwei Engel sind auf der Suche nach der perfekten Inszenierung der Schöpfungsgeschichte, die sie zu seinen Ehren vorführen wollen.

Sie erschaffen Szenen, Bilder und Geschöpfe. Im Eifer des Gefechts zerstören sie sich gegenseitig ihre Schöpfungen aber gebären auch emsig, beseelt von

kreativer Lust, eine Idee nach der anderen. Was passiert, wenn man vom göttlichen

Licht kostet? Welche Gefahr bringt ihr schöpferisches Tun mit sich?

Wird er es gut finden, oder sollte man doch lieber etwas Einfacheres machen?

Vielleicht eine Geburtstagstorte?

Freude am Erschaffen, Verzweiflung über missglückte Versuche und Angst vor Bestrafung bringen sie zum Schwitzen und lassen Meere, Himmel und Erde entstehen.

Kreativität bewegt sich zwischen Schöpfung und Zerstörung, Ordnung und Chaos. «Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern zu gebären». Nietzsche

 

Idee, Spiel: Alexandra Kaufmann, Eva Kaufmann.

Regie: Gyula Molnàr.

Bühne, Licht: Werner Wallner.

Stimme: Michael Iwannek.

FABRIKPALAST AARAU – HAUS FÜR INNOVATIVES FIGURENTHEATER

© 2014 by Fabrikpalast