KRABAT

FIGURENTHEATER WILDE & VOGEL, LEIPZIG

& GRUPA COINCIDENTIA (PL)

 

Ein Theaterabenteuer mit Puppen, Masken und Musik
für junge Menschen ab 12 und Erwachsene
nach dem Roman von Otfried Preußler.

.

„Krabat, komm in die Mühle im Koselbruch!“ Eine dahergelaufene Kriegswaise findet Unterschlupf bei elf Müllerburschen und ihrem Meister. Strenge Regeln, finstere Gebräuche, schwarze Magie: alles recht, wenn nur die Breischale voll und das Bett im Trocknen ist. Nah, näher als nah kommt Krabat dem Schwarzen Meister. Und nicht weil er ein Held ist, sondern weil er – ungehorsam - einen Freund und ein ihn liebendes Mädchen gewinnen kann, gelingt es, die Schwarze Macht zu brechen.

Krabat trifft ins Herz: Schlaglichtartig, mit Bildgewalt, Spielwitz und einem Minimum an Worten erzählt das Stück von harten Zeiten, menschlichen Abgründe und einer starken ersten Liebe. Finster, frech und fabelhaft leicht: Eine Achterbahnfahrt der Gefühle durch große musikalische Landschaften.

 

1997 gründeten die Musikerin Charlotte Wilde und der Figurenspieler und -bauer Michael Vogel ihre Compagnie. Figurenspiel und Live-Musik sind die künstlerischen Mittel des Theaters von Wilde & Vogel. Neben klassischen dramatischen und Bearbeitungen von Romanen, musikalischen Vorlagen (until doomsday, Toccata) oder Poesie (Spleen, Songs for Alice) gibt es eine Reihe von Inszenierungen, die aus eigenen Themen entstanden Die Zusammenarbeit mit Regisseuren und Kollegen aus den Bereichen Schau- und Figurenspiel, Musik oder Tanz ist für Wilde & Vogel dabei essentiell und es entstehen häufig internationale Produktionen. Premierenort und Koproduzent der eigenen Projekte ist seit 2007 der Westflügel Leipzig. Gastspieleinladungen führten sie in über 30 verschiedenen Ländern in Europa, Afrika, Amerika und Asien.

 

Regie und Textfassung: Christiane Zanger
Spiel: Paweł Chomczyk, Florian Feisel/Stefan Wenzel, Dagmara Sowa, Michael Vogel
Live-Musik: Charlotte Wilde
Bühne und Figuren: Michael Vogel
Regieassistenz: Heiko Klandt

 

Eine Produktion des Figurentheaters Wilde & Vogel (Leipzig, Stuttgart) mit der Grupa Coincidentia (Białystok, PL), in Koproduktion mit dem FITZ! Zentrum für Figurentheater Stuttgart und dem Lindenfels Westflügel Leipzig.

 

www.figurentheater-wildevogel.de

 

Hinweise zum Preis

20.- / 10.- (mit Impulskredit)

Mit dem Fest-Pass für Fr 100.- / 70.- (Legi, IV, u20, Mitglieder Fabrikpalast) in alle Vorstellungen im Rahmen von "Szene machen"! Jetzt bestellen unter: mail@tuchlaube.ch.

Schulvorstellungen

Mittwoch, 18. März 2020, 10:00 Theater Tuchlaube. Anmeldungen

Donnerstag, 19. März 2020, 10:00 Theater TuchlaubeAnmeldungen

 

© 2014 by Fabrikpalast