BIENEN, BROT UND BLUMEN

FIGURENTHEATER KATHRIN IRION
 

 

Ein Familienstück über Bienen und Backstuben, ab 5 Jahren

Wenn Frau Weissklee morgens die frisch gebackenen, süss duftenden Honigbrötchen aus dem Ofen nimmt, erfüllt der herrlich, warme Duft aus ihrer Backstube wenig später das ganze Haus und weht durch die geöffnete Tür hinaus in den grossen bunten Blumengarten von Herrn Weissklee. Herr Weissklee ist dann der glücklichste Mann auf der Welt, weil ihm dieser Duft jeden Morgen verrät, dass seine Frau, die nicht nur die beste Honig- Bäckerin der Welt ist, sondern auch mit den Bienen sprechen kann, jetzt mit einem köstlichen Frühstück in der Morgensonne auf ihn wartet. Er liebt seine Frau aus tiefstem Herzen und deshalb schenkt er ihr jeden Tag einen frisch gepflückten Strauss bunter Blumen, deren herrlich betörender Duft sie jeden Morgen zur glücklichsten Frau der Welt macht bis… zu dem Tag, an dem Herr Weissklee einfach verschwindet und mit ihm der Duft und die Farben aller Blumen. Frau Weissklee ist todtraurig. Alles ist plötzlich farblos und kalt. . Was ist nur geschehen? Liebt er sie nicht mehr? In ihrer Not  geht sie zu den Bienen und erzählt ihnen von ihrem Unglück. Die Bienen   trösten sie. Sie wissen, dass Herr Weissklee seine Frau noch immer liebt. Warum aber ist er nicht mehr da? Frau Weissklee beschliesst ihn zu suchen. Wird sie ihn  wiederfinden?

Das Figurentheater Kathrin Irion entwickelt, inszeniert und spielt seit 2011 Stücke für Kinder und Erwachsene an der Schnittstelle zwischen Figuren- und Sprechtheater. "Bienen Brot und Blumen" ist eine Geschichte über die Liebe, das Leben und die Welt der Honig-Bienen.

 

Regie/Dramaturgie: Cornelia Walter

Ausstattung: Kathrin Irion

Livemusik, Komposition: Jörg Köppl

Wissenschaftliche Beratung: André Schmid

Produktionsleitung: Monika Manger

 

Produktion: Figurentheater Kathrin Irion

Koproduktion: Theater Chur, Theater PurPur Zürich

 

FABRIKPALAST AARAU – HAUS FÜR INNOVATIVES FIGURENTHEATER

© 2014 by Fabrikpalast